Fort Hope – The Flood Flowers (Vol. 1)

Sie existieren schon seit 2013 und waren 2015 bei den Kerrang!-Awards sogar als bester britischer Newcomer nominiert. Letzte Woche erschien dann das Debütalbum der Alternative-Rock-Band FORT HOPE: The Flood Flowers (Vol.1). Bei einer Band, die schon mal zum Newcomer des Jahres nominiert… Weiterlesen →

Playlist: The Roots – 100% Dundee

Manchmal ist man doch wirklich überrascht, einmal kurz im Mediaplayer an der Bushaltestelle auf random gedrückt und schon entdeckt man seine Musiksammlung wieder gänzlich neu. Unglaublich massive Bässe dröhnen aus dem Kopfhörer, der hypnotische Beat durchdringt den ganzen Körper – was… Weiterlesen →

Neu gefunden: SYLAR

Es gab mal Zeiten, da glaubte die Menschheit, dass sich Musikrichtungen wie Hip Hop und Metal nicht vereinbaren ließen. Dass diese Zeiten vorbei sind, weiß man spätestens seit Anfang der 2000er als Bands wie LIMP BIZKIT, LINKIN PARK und P.O.D…. Weiterlesen →

Zu spät gefunden: YOU ME AT SIX – Night People

Durch meinen Pop-Punk-Post (was für eine Alliteration!) am Samstag ist mir eines aufgefallen. YOU ME AT SIX sind zurück. Schon im Januar haben die fünf Briten ihr neuestes Werk Night People veröffentlicht. Ich meine, mich auch irgendwie daran erinnert zu haben, dass ich es… Weiterlesen →

Kurz zum Pop-Punk

Es gab schon länger nichts mehr zum Thema Pop-Punk auf New Rock Reviews. Allerdings stoße ich in letzter Zeit immer wieder auf Bands, die sich diesem Genre verschrieben haben. Es ist ja mittlerweile ein regelrechter Hype um diese Szene entstanden…. Weiterlesen →

New Rock Review: Rise Against – Wolves

Es gibt Bands, die hat man ständig auf dem Schirm. Gerade, wenn man, wie ich, ständig in der Metalcore-Szene unterwegs ist und diverse Musikmagazine Großbritanniens (ich glaube, mittlerweile muss ich nicht mehr erwähnen, welche), abonniert hat. Und dann gibt es… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2017 New Rock Reviews — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑