Da unterhält man sich jahrelang über Metallica und ob sie denn tatsächlich noch ein neues Album rausbringen werden und heute habe ich im E-Mail-Fach glatt die Ankündigung für das neue Album gelesen. Am 18.11.2016 erscheint Hardwired … to Self-Destruct. Mir stellt sich da die Frage: Ist der Titel eigentlich Programm?

Neuer Metallica-Song. Da war doch mal was. Vor zwei Jahren. Lords of Banana oder so. Nicht cool. Nach sechs Jahren kam die Band mit einem Songkonstrukt an, das – na ja, sagen wir mal – nicht gerade überzeugend war. Meine Meinung dazu habe ich ja schon kundgetan. So viel Zeit war vergangen, so viel Nichts ist passiert.

Nun also “Hardwired”. Macht euch mal den Spaß und hört euch mal “That Was Just Your Life” von der Death Magnetic an. Ich weiß, ich bin grausam. Die Produktion will sich niemand antun, aber macht es trotzdem mal. Vergleicht es mit “Hardwired”. Es ist genau dieselbe Banane wie vor acht Jahren. Und wenn ich ehrlich bin: Wenn ich vor acht Jahren eine Banane gegessen habe, will ich nicht heute noch einmal dieselbe Banane essen. Ich hab schließlich Geschmack.

Bobo böse? Ja, für die 80er-‘tallica-Familienfreunde. Bobo böse für Menschen mit Musikgeschmack? Nein, Bobo guter Freund und jemand, der Problem erkannt hat.

Bobo Hunger. Bobo out. Bis demnächst!